Ende, Michael; Fuchshuber, Annegret: Das Traumfresserchen

DasTraumfresserchen

Ausgerechnet die kleine Prinzessin Schlaffittchen aus Schlummerland leidet an Schlafstörungen wegen ihrer schlechten Träume. Ihr Vater, der König von Schlummerland, sucht überall auf der Welt nach einem Mittel, das seine Tochter endlich wieder gut schlafen lässt. Es scheint nirgends jemanden zu geben, der oder die ihm helfen kann, bis er in einer verwunschenen Gegend auf das kleine eisblaue Traumfresserchen trifft. Dieses bietet ihm an, die Prinzessin von den schlechten Träumen zu befreien, wenn er diese dafür fressen darf. Der König willigt dankbar ein und das Traumfresserchen lehrt Schlaffittchen einen Spruch, der es herbeirufen wird, um ihre Traumgestalten und beseitigen.

Die auf 26 Seiten zauberhaft erzählte und illustrierte Geschichte vom „Traumfresserchen“ stellt den Leser*innen eine unheimlich anmutende Gestalt vor, die sich von bösen Träumen ernährt und zu allen kommt, die es vor dem Schlafen herbeirufen. Die Leser*innen lernen diesen Zauberspruch kennen und können ihn selbst vor dem Schlafen aufsagen, falls sie unter Alpträumen leiden, und schlafen dann hoffentlich besser.

Das Traumfresserchen“ enthält diskriminierende Textstellen, die vor dem (Vor-)Lesen geändert werden sollten, zum Beispiel wie unten vorgeschlagen.

Blick ins Buch:

DasTraumfresserchen2

Sprache: Deutsch

Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Themen: Angst, Liebe, Alpträume

Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s