Gorbatschow, Valeri: Winnie und die wilden Wölfe

 WinnieunddieWölfe2Winnie wacht voller Angst auf – Er hatte einen schlimmen Alptraum: Hundert wilde Wölfe haben ihn verfolgt. Nach mehrmaligem Nachfragen der Mutter räumt Winnie ein, dass es vielleicht nur fünf Wölfe waren, aber die Angst war trotzdem groß. Nach dieser haarsträubenden Geschichte kann keines der kleinen Kaninchen mehr schlafen, bis die Mutter ganz alleine alle Wölfe vor der Tür vertreibt – In Wahrheit schlägt sie aber nur mit einem Besen auf die Mülltonnen, doch der gewünschte Effekt tritt ein: Die Kinder finden endlich einen ruhigen Schlaf.

Ein unterhaltsames kleines Buch, das die Angst vor bösen Träumen nimmt. Schließlich sind es nur Träume und die Bedrohung ist nicht real. So oder so, Mama passt auf die Kinder auf und lässt keinen Wolf ins Schlafzimmer.
Alle 31 Seiten sind geschmückt mit witzigen und detaillierten Illustrationen, die das Einschlafen leichter machen – Dank einer mutigen Mutter und einem Happy End.

Blick ins Buch:

WinnieunddieWölfe

Sprache: Deutsch
Altersempfehlung: ab 3 Jahren
Themen: Angst, Alpträume, Fürsorge
Verlag: Findling Buchverlag Lüneburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s