Zaghir, Rania; Ishak, Racelle: Wer hat mein Eis gegessen? – Cine mi-a mâncat înghețata?

werhatmeineisgegessenEin Kind sitzt auf einer Parkbank und überlegt, wie es seine vier Kugeln Eis am besten essen kann, ohne sich zu bekleckern. Nacheinander tauchen verschiedene Ungeheuer und Sagengestalten auf, die jedes ihre Art demonstrieren, wie das Eis am Besten zu schlecken sei. So verschwindet das Eis nach und nach, bis am Ende nichts mehr übrig ist. Ein fünfköpfiger Riese taucht auf, doch bevor er etwas sagen kann, stopft sich das Kind die Eiswaffel komplett in den Mund. Es nimmt sich vor, in Zukunft auf keinen Rat mehr zu hören und Eis nur noch so zu schlecken, wie es selbst es für richtig hält.

Auf 16 Seiten lernen wir auf zwei Sprachen die unterschiedlichsten Methoden kennen, ein Eis zu schlecken, doch leider ist dieses Vergnügen dem Kind auf der Parkbank nicht vergönnt. Nach dieser Erfahrung fasst es einen Beschluss, der auf viele Lebenslagen übertragbar ist: Es ist besser, Dinge auf die eigene Art zu erledigen, um zu dem Ergebnis zu kommen, das man haben möchte. Das heißt nicht, dass man keine Ratschläge oder Hilfe annehmen soll, aber letztendlich muss man selbst entscheiden, wie man etwas machen möchte.

Die farbenfrohen Illustrationen dieser kleinen Geschichte bringen viel Spaß beim Lesen und man ist dank der unmissverständlichen Mimik der Figuren unweigerlich ebenso entsetzt über das aufgeschleckte Eis wie das eislose Kind selbst.

Blick ins Buch:

werhatmeineisgegessen2

Sprache: Deutsch/Rumänisch

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Themen: Selbstbestimmung, Vorbilder, Fremdbestimmung

Verlag: Edition Orient

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s