Toledo, Eymard: Onkel Flores. Eine ziemlich wahre Geschichte aus Brasilien

OnkelFloresEdinhos Onkel Flores ist Schneider von Beruf und näht mit seinem Neffen zusammen für alle Bewohner*innen des kleinen brasilianischen Dorfes Pinbauê die schönsten Kleider. Edinho möchte auch einmal Schneider werden. Sein Onkel erzählt ihm von Früher, als die Frauen die Wäsche noch im Fluss wuschen, während die Männer darin Fische fingen. Doch dann kam die Fabrik und das Dorf wurde zu einer Stadt. Der Fluss wurde trüb und Onkel Edinho nähte nur noch graue Arbeitskleidung für die Arbeiter*innen der Fabrik – bis diese ihre Arbeitskleidung von billigeren Näher*innen aus dem Ausland bestellte. Onkel Flores war arbeitslos, bis Edinho die fabelhafte Idee kam, doch aus den alten Stoffresten bunte Vorhänge zu nähen und sie in der Stadt zu verkaufen. Von da an kauften alle ihre Vorhänge bei Onkel Edinho und wirkten durch die Farben und die guten Gespräche wieder viel fröhlicher.

Eymard Toledos „ziemlich wahre Geschichte aus Brasilien“ liest sich auch genau so. Sie beschreibt auf 27 Seiten das realistische Schicksal eines ganzen Dorfes, das durch den Einzug einer modernen kapitalistischen Fabrik komplett auf den Kopf gestellt und bestimmt wird. Die Menschen können nicht mehr ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen und alle wirken betrübt, so wie der ehemals belebte Fluss, in dem man nicht mal mehr Fischen kann. Ihr Leben wird so grau wie die Arbeitskleidung, die Onkel Flores für sie nähen muss. Zum Glück kommt ein Kind auf die bewegende Idee, doch wieder Farbe in das Leben des ehemaligen Dorfes zu bringen. Edinho verschafft dadurch nicht nur seinem Onkel Arbeit und eine Aufgabe, sondern er bereichert auch das Leben aller anderen Menschen, die zu seinem Onkel kommen, indem er der durch den Kapitalismus verursachten Vereinsamung entgegenwirkt.

Die Geschichte von Onkel Flores besticht besonders durch ihre bildliche Darstellung. Die Illustrationen sind komplett aus Einzelteilen unterschiedlichen Materials zu einer Collage zusammengebastelt, was den Bildern eine besonders realistische Wirkung gibt. Sie bringen Leser*innen zum Staunen und machen das Buch dadurch besonders wertvoll.

Blick ins Buch:

OnkelFlores4

Sprache: Deutsch

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Themen: Armut, Arbeitslosigkeit, Modernisierung, Familie, Selbstverwirklichung, Kapitalismus, Freiraum

Verlag: Baobab Books

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s