Müller, Barbara; Nikolov, Ann-Kathrin: Flora und der Honigkuss

flora-und-der-honigkussDie kleine Prinzessin Flora und ihre Prinzessinnen-Freundinnen spielen immer zusammen mit den Fröschen am Schlossteich und haben viel Spaß dabei. Als sie älter werden, fangen Floras Freundinnen an die Frösche zu küssen, damit sie sich in Prinzen verwandeln. Nur Flora hat daran kein Interesse und schaut lieber den Bienen im duftenden Blumenfeld zu. Weder ihre Freundinnen, noch ihre Eltern verstehen dieses sonderbare Verhalten. Das Königspaar entscheidet, dass Flora ein paar anständige Frösche kennenlernen muss, um zu Sinnen zu kommen. Sie unternehmen eine Reise und treffen viele interessante Frösche auf der ganzen Welt, aber Flora möchte immer noch keinen von ihnen küssen. Schließlich lernt sie einen sehr freundlichen Frosch kennen, mit dem sie sich gut versteht. Er versucht sie zu küssen, aber sie macht ihm klar, dass sie daran kein Interesse hat. Daraufhin erzählt ihr der enttäuschte Frosch, dass er schon einmal auf die gleiche Weise von einer tollen Prinzessin abgelehnt wurde, seiner Freundin Prinzessin Mila. Flora möchte diese Prinzessin gerne kennenlernen und als sie sich schließlich treffen, sind sie gleich voneinander fasziniert und geben sich einen honigsüßen Kuss.

Auf 38 Seiten erzählt Barbara Müller ein ganz besonderes Märchen mit Happy End. Es handelt von Bienchen und Blümchen… und Fröschen, die sich nicht in Prinzen verwandeln, weil eine Prinzessin kein Interesse daran hat, sie zu küssen. Dafür macht sie eine andere Prinzessin sehr glücklich, und das ist doch die Hauptsache. Das müssen auch die abgelehnten Frösche akzeptieren und auf eine andere Prinzessin warten – oder einen anderen Frosch und zusammen als Frösche glücklich werden. Das Leben ist zum Glück nicht so einseitig wie in den alten Märchen und Liebe ist so vielfältig wie die Blumen im Schlosshof der verträumten Prinzessin Flora und in ihrer Vielfalt so süß wie der Kuss zweier verliebter Prinzessinnen.

Und die Moral von der Geschicht‘: Frösche küsst man… oder nicht.

Ann-Kathrin Nikolovs verspielte und farbenfrohe Illustrationen begleiten die Geschichte dieser jungen Liebe und runden das Bild einer blumigen Prinzessin und ihres ersten Kusses wunderschön ab.

Blick ins Buch:

flora-und-der-honigkuss2

Sprache: Deutsch

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Themen: Homosexualität, Geschlechterrollen, Liebe, Märchen

Verlag: Marta Press

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s