Benjamin, Floella; Chamberlain, Margaret: My Two Grannies

My two Grannies

Alvina hat zwei Omas, die sie sehr liebt. Oma Vero ist in Trinidad aufgewachsen und erzählt Alvina von ihrer Kindheit, genau wie Oma Rose, die in England aufgewachsen ist. Als Alvinas Eltern entscheiden, anlässlich ihres Hochzeitstags zu zweit zu verreisen, stellt sich die Frage, welche der Omas auf Alvina aufpassen darf. Die beiden Omas streiten sich, weil beide nur zu gerne diese Aufgabe übernehmen wollen. Alvina schlägt vor, dass die beiden Omas einfach beide in Alvinas Zuhause auf sie aufpassen können. So wird es gemacht. Oma Vero und Oma Rose finden trotzdem Gründe zum Streiten, weil beide ihre Vorschläge zur Tagesgestaltung durchsetzen wollen. Alvina entscheidet sich für keine Seite und hat letztendlich eine Idee: An einem Tag machen die Drei alles so, wie Oma Vero es vorschlägt und am nächsten Tag, wie Oma Rose es vorschlägt und dann immer abwechselnd. Dank Alvinas Idee verbringen sie und ihre Omas eine tolle Woche. Die beiden Omas lernen viel voneinander und zeigen großes Interesse an den kulturellen Besonderheiten aus dem Leben der jeweils anderen. Alvina hat viel Spaß und fühlt sich großartig. Und wieso? Weil ihre Omas sie so sehr lieben.

Floella Benjamins 26-seitige Geschichte über die beiden Omas, die ihrer Enkelin all ihre Liebe schenken wollen, ist ein Glücksfund aus einem Second Hand Shop in Edinburgh. Das Bild auf dem Cover hatte ich zunächst so interpretiert, dass es sich um die Geschichte von zwei Omas handelt, die eine gleichgeschlechtliche Liebesbeziehung führen. Das hätte mich sehr gefreut, weil ich so ein Buch noch nicht kenne, doch auch die echte Geschichte der zwei Omas macht große Freude beim Lesen. Alvinas Fähigkeiten zur Konfliktlösung ermöglicht es den beiden, sich besser kennenzulernen und auch anzufreunden. Dabei lernen sie viel über eine andere Kultur und haben großen Spaß dabei – so wie Lernen eben sein sollte.

Die Geschichte der zwei Omas stellt uns ein selbstbewusstes Kind vor, das sich besser als die Erwachsenen auf Konfliktbewältigung versteht und ein starkes Vorbild für andere Kinder sein kann.

Die bunten und freundlichen Illustrationen von Margaret Chamberlain spiegeln die liebevolle Grundstimmung dieses Buches sehr schön wider.

Ein Blick ins Buch:

My two Grannies2

(Die Qualität der Bilder ist mangels Scanner nicht so gut…)

Sprache: Englisch (meine deutsche Übersetzung findet ihr hier als pdf)

Altersempfehlung: Ab 3 Jahren

Themen: Familie, Kultur, Konfliktbewältigung

Verlag: Frances Lincoln Children‘s Books

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s